Mit Bitcoin kann man sowohl Immobilien als auch Kaffee in einer Bar kaufen

Nahezu alle Länder erlauben die Verwendung von Kryptowährung als Finanz-, Geschäfts- und gewöhnliches Zahlungsmittel. Ich spreche vorwiegend über von den Führern der Weltwirtschaft, wie den USA, Russland, China, Japan, Kanada und Deutschland. In diesen Ländern kann man mit Bitcoin sowohl Immobilien als auch Kaffee beim einer Bar kaufen. Sogar das schweizerische Zug wird bereits „Krypto-Tal“ genannt, weil man dort die Gemeindesteuern mit Krypto-Währungen bezahlen kann.

 Die obigen Überlegungen weisen nur auf die Instabilität des polnischen Steuerrechtssystems in Bezug auf wirtschaftliche Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Handel mit Kryptogeld hin. Die Steuerbehörden ändern ihre Meinung wie in einem Kaleidoskop, das den Steuerzahlern kein Vertrauen einflößt. Die meisten von ihnen haben derzeit keine praktischen Informationen darüber, wie Kryptowährungen mit dem Finanzministerium abzurechnen sind. Es gibt jedoch Länder, wie die oben genannten, die Kryptowährungen und wirtschaftlichen Aktivitäten im Bereich ihres Handels freundlich gegenüberstehen. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass ein Steuerzahler, der in Polen , eine unbegrenzte Steuerpflicht hat. Aus diesem Grund wechseln Unternehmer, die Geschäfte auf der Grundlage von Kryptowährungen betreiben wollen, ihren Wohnsitz, den Mittelpunkt ihrer wirtschaftlichen und Lebensinteressen.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Unternehmen unter Bedingungen zu betreiben, die günstiger sind als das polnische System. Es lohnt sich, vor allem auf jene Rechtssysteme zu achten, die die Möglichkeit bieten, Geschäfte zu günstigen Bedingungen zu betreiben. Der Vorteil liegt zum Beispiel in der fehlenden Notwendigkeit, die Finanzberichterstattung in Unternehmen mit Sitz in einigen Ländern zu führen, sowie in den zahlreichen rechtlichen und steuerlichen Einrichtungen, welche die bereits von diesen Unternehmen gewährt werden, z.B. die maltesische Gesetzgebung (ein günstiges Steuersystem, das Investoren in Kryptowährung entgegenkommt, keine CFC-Vorschriften, keine negativen Folgen im Zusammenhang mit CRS, Steuerlösungen, die auch von den polnischen Steuerbehörden akzeptiert werden). Eine neue und effektive Lösung wird darin bestehen, z.B. die günstigen rechtlichen Regelungen der Marshall-Inseln zu nutzen und gleichzeitig einen maltesischen Wohnsitz zu erhalten. Eine angemessen vorbereitete Lösung ist nicht nur praktisch, sondern auch mit den geltenden Gesetzen vereinbar. Es gibt auch Lösungen, die überhaupt nicht auf dem Wechsel des Wohnsitzes und damit eines wesentlichen Teils des eigenen Lebens beruhen, sondern die das polnische Rechtssystem mit dem ausländischen, darunter dem maltesischen, verbinden. Eine neue und effektive Lösung wird darin bestehen, z.B. die günstigen rechtlichen Regelungen der Marshall-Inseln zu nutzen und gleichzeitig einen maltesischen Wohnsitz zu erhalten. Eine angemessen vorbereitete Lösung ist nicht nur praktisch, sondern auch mit den geltenden Gesetzen vereinbar. Es gibt auch Lösungen, die überhaupt nicht auf dem Wechsel des Wohnsitzes und damit eines wesentlichen Teils des eigenen Lebens beruhen, sondern die das polnische Rechtssystem mit dem ausländischen, darunter dem maltesischen, verbinden.

Darüber hinaus ist es nicht nur die Geschäft, die mit Problemen bei der Begleichung von Staatsschulden konfrontiert ist. Viele Personen, die sich mit Kryptowährungen als Hobby beschäftigen, schweben auch am Rande des Risikos, das mit den Folgen der Einkommenssteuer und sogar der PCC verbunden ist. Deshalb es ist wert einen Wechsel des Steuerwohnsitzes nicht nur im Rahmen Ihres Geschäfts, sondern auch in Ihrem Privatleben zu erwägen. Die Krypto-Engine ist die beste Software, mit der man jede Art von Transaktionen für Bitcoin durchführen kann. Wenn Sie sich für den Bitcoin-Handel interessieren, können Sie bitcointrader besuchen

Für Personen, die sich jedoch nicht für internationale Steuerlösungen bei der Abrechnung von Kryptowährungen entscheiden, haben wir ein Angebot auf der Grundlage des polnischen Steuerrechts vorbereitet. Was die virtuelle Währung betrifft, bietet die Kanzlei Skarbiec u.a:

 

  • Beratung auf dem Gebiet der Entstehung einer Steuerpflicht in C2C-, B2C-, B2B-Transaktionen
  • bestimmend der steuerlichen Folgen von Transaktionen
  • Auswahl der Lösungen, die Steuerersparnisse ermöglichen

 

Steuerberatung und -planung: (Bergbau, Handel, Maklertätigkeit, Schlichtung, Währungsaustausch, Börse); laufende Steuerabrechnungen (Steuererklärungen); Ausbildung.

Einnahmen aus dem Umtausch von Kryptowährung in Währung (inländisch oder ausländisch) wurden in die Einkommensquelle einbezogen, bei denen es sich um Eigentumsrechte im Sinne von Artikel 18 des Einkommenssteuergesetzes (PIT) handelt. Sie erfüllen die Definition dieser Rechte, weil sie eng mit dem wirtschaftlichen Interesse des Rechteinhabers verbunden sind, sie können gehandelt werden, haben einen bestimmten Eigentumswert. Nach dem fiskalischen Ansatz, Sowohl beim Verkauf von Krypto-Währung als auch bei der Umrechnung in eine andere E-Währung sollte die Steuer nach dem Steuertarif (18 % bzw. 32 %) oder – im Falle von Unternehmern – durch die Wahl des Pauschalsteuersatzes (19 %) entrichtet werden. Die Pauschalsteuer gilt sowohl für natürliche Personen (Unternehmer) als auch für juristische Personen. Der Steuerzahler muss das Recht haben, die Kosten für den Erhalt der Pauschalsteuer in Bezug auf das erzielte Einkommen nachzuweisen.