Das erste Date auf der Reeperbahn 5 Tipps für ein perfektes erstes Date!

Für die meisten Menschen ist das erste Date mit einer Menge Aufregung und Vorfreude verbunden. Nach dem Nachrichtenaustausch per WhatsApp und einigen Telefonaten kommt es meistens schließlich zur Planung eines Dates. Dabei treffen sich nicht nur Hamburger und Menschen aus dem Umland der Hansestadt immer häufiger auf der Reeperbahn zum ersten Date. Sowohl Männer als auch Frauen fragen sich vor dem ersten Treffen, ob die Stimme und die Profilbilder auf der Dating-Plattform zusammenpassen. Die Anspannung seinem Online-Flirt in der Realität zu begegnen, steigt meistens ins Unermessliche, so dass viele Menschen große Probleme beim ersten Date haben. Was zieh ich an? Was soll ich mein Gegenüber fragen? Was sollen wir beim ersten Date unternehmen? Fragen über Fragen, die viele Männer und Frauen vor dem ersten Date quälen.
Um das erste Date wesentlich unkomplizierter und entspannter zu gestalten, haben wir Ihnen im Folgenden fünf Tipps für das erste Date zusammengestellt. Auf diese Weise gelingt es, von den Aktivitäten bis hin zur perfekten Location für ein gelungenes Kennenlernen zu sorgen.

Tipp 1: Online-Flirts nicht zu früh daten!

Die meisten Menschen kommen heutzutage auf einer Online Plattform in Kontakt. Wer eine Bekanntschaft auf Seitensprung69.de kennengelernt hat oder in das Gespräch mit einer netten Frau oder einem netten Mann auf einer Dating-App gekommen ist, möchte das Gegenüber in den meisten Fällen auch schon bald treffen. Dabei sollte man darauf achten das erste Date nicht allzu verfrüht anzugehen. Auch, wenn man einen guten Draht zueinander hat, ist es ratsam mindestens zwei Wochen zu chatten, ehe man sich in der Realität. Dies erhöht nicht nur das Vertrauen, sondern auch die Vorfreude auf das erste Date.

Tipp 2: Erstes Date an einem neutralen Platz planen

Das erste Date sollte im Optimalfall an einem neutralen Platz stattfinden und unter keinen Umständen in der Wohnung des Online-Flirts. Die Reeperbahn mit ihren vielen Bars und Lokalitäten ist wie geschaffen für ein erstes Date. Hier tummelt man sich unter die Menschen in St. Pauli, wo für genügend Abwechslung und Unterhaltung gesorgt wird.

Tipp 3: Nervosität vor dem Treffen ablegen

Schweißnasse Hände, Herzklopfen und wortkarg – Nervosität auf dem ersten Date kann eine echte Hürde sein, um sich besser kennenzulernen. Demnach sollte man die Schüchternheit und die Nervosität am besten Zuhause lassen. Dies funktioniert mit einem ganz einfachen Trick. Stellen Sie sich vor Sie wären eines ihrer großen Vorbilder wie Robert de Niro, Taylor Swift oder Justin Timberlake. Auf diese Weise gelingt Schüchternheit oder Nervosität schnell zu überwinden.

Tipp 4: Die richtigen Aktivitäten für das erste Date wählen

Natürlich sollte man für das erste Date auch eine entsprechende Aktivität geplant haben. Ob ins Kino, in ein Restaurant oder einen Klettergarten hängt dabei von den Hobbys und Interessen der Dating-Partner ab. Dabei gilt: Umso ausgefallener die Aktivität für das erste Date ist, desto lustiger wird das erste Treffen.

Tipp 5: Gute Manieren und Ehrlichkeit sind Trumpf

Sowohl Männer, als auch Frauen können beim Gegenüber mit guten Manieren überzeugen. Dabei mögen es immer noch viele Frauen, wenn der Mann beim ersten Date ein paar Gentleman-Regeln einhält. Das Aufhalten der Tür, das Bezahlen beim ersten Date und das nach Hause bringen sind bei einem Date gewöhnlich Aufgaben von Männern.