Swantje’s Partyguide 02.02. – 11.02.

Ahoi St. Paulianer und Kiezgefährten,

es wird wieder einmal Zeit, die Korken knallen zu lassen und auf den Tischen zu tanzen! Ab Donnerstag ist der Kiez wieder Partymetropole Nr. 1 und lädt zum eskalieren ein. Mucke, Mischen und Mädchen en masse – Die Reeperbahn hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Freut euch auf mehr als nur eine gute Partynacht!

 

02.02. St.Pauli District I NOHO – 10 €

Ich wollt nicht bis zum Wochenende warten, sondern schon am Donnerstag so richtig feiern? Im NOHO geht’s jeden Donnerstag bei St. Pauli District sehr heiß her. Wir freuen uns auf eine exzessive Nacht!

 

03.02. UNISCENE@Halo #FridaysLikeThis | 3 Floors I HALO – 6 € / Studis free

Keep calm and party hard – Im Halo auf der Großen Freiheit könnt ihr heute bei der Studentenpartyreihe “Fridays like this” die Puppen tanzen lassen! Hier findet jeder seinen Lieblingssound wieder, denn das Halo bietet einen Hip Hop Bereich, den House Mainfloor und feinste Musik der 90er in der Candybox an – Nicht verpassen!

 

03.02. Prinzessin Löwenherz w/ Pauli Pocket I Prinzenbar – 8 €

Es war einmal ein kleines, prunkvolles Schlösschen inmitten des schillernd bunten Zauberwaldes namens St. Pauli. Dieses Schlösschen war das zu Hause der Prinzessin Löwenherz. Sie hegte und pflegte die Putten im stuckverzierten Gemäuer und sorgte dafür, dass alle verrückten Prinzessinnen und Prinzen aus der Umgebung eine neue Anlaufstelle hatten. Die Line Ups sind heute Pauli Pocket | Quality Time, Bardia Salour | Dazed & Confused Rec & Paul Paavo | Somnium. Es wird eine märchenhaft gute Nacht!

 

04.02. Absolut Nights w/ Loo & Placido (FR) Live, Basement Freaks I moondoo – 10 €

Let’s start saturday nightlife! Die unvernünftigste Party findet heute im moondoo statt. Der Star der Nacht ist die schwedische Ikone ABSOLUT – wir feiern heute den Start von ABSOLUT FACET, einer neuen Limited Edition. Inspiriert von optischen Prismen und Facetten symbolisiert die Flasche die Vielschichtigkeit des Nachtlebens. Eine wahre Steilvorlage für den Headliner – die Mash-up-Pioniere Loo & Placido. Das Pariser Duo bietet uns ein Zusammenspiel von klassischen zeitlosen Tunes aus Soul, Funk, Disco, Rock und Hip Hop mit neuen elektronischen Einflüssen und synchronisieren das Ganze mit spleenigen Videos aus 50+ Jahren Popkultur. „Smash TV“ heißt ihr neues Programm, das in dieser Nacht Hamburg-Premiere feiert. Basement Freaks supportet. Make your nights!

04.02. Caribbean Night at DOCKS – Hamburg by Dancehall Hot Again I Docks – 10 € / Ladys 5 € bis 1 Uhr

Dancehall Hot Again präsentiert die erste CARIBBEAN NIGHT im neuen Jahr auf zwei Floors und bringt euch das Beste aus Dancehall, Reggae und Soca. Die Party steigt mit Running Irie Sound auf dem Hauptfloor – The madd dawgz from Wuppertal aka Wu-Tals finest aka the peoples choice, die bereits seit 2002 weltweit für gute Laune sorgen. Mit Dial Tone Empire aus Grenada und Fyah Princess aus Berlin spielen sie das Feinste aus aus der Karibik. Auf dem Reggae Floor bringen Crucial B – the veteran selector since 1992 und Maikel the Operator den Sommer zu euch. Wie immer gibt es hausgemachten Rum Punch und die tolle Atmosphäre des Docks.

 

09.02. UNISCENE@Moondoo #ThursdayWeekendStarter! I moondoo – 6 € / Studis free

Um am Donnerstag schon mal das Wochenende einzuläuten lädt die Uniscene heute zur Fakulspät für Nachtkultur. Das Moondoo macht sich für uns fein und wir sagen „Hoch die Hände (fast) Wochenende!“. Denn mal ehrlich –  wer erwartet denn wirklich, dass wir freitags ausgeschlafen im Büro sitzen?

 

10.02 .Fick dich ins Knie, Melancholie! I Molotow – 5 €

Die Welt ist schlecht. Ist klar. Aber diese Depri-Stimmungen, die hier verbreitet werden, das macht einen ja auf Dauer auch nicht glücklich. Deshalb gibt es jetzt im Molotow „Fick dich ins Knie, Melancholie!“. Die Gegenparty zur Gegenparty. Alexis (Indie Army Now) und Max (DEPRI DISKO) legen nur die allertollsten Gute-Laune-Lieder auf. All night long. Musik, die ist wie der Sommer – auch (oder gerade weil) – der uns ja leider nun schon seit einiger Zeit schon verlassen hat. Kommt zum Lachen in die SkyBar des Molotow und erwärmt eure Herzen mit Indie, Pop und eigentlich allem, was Schön ist. Einhörnern auf Regenbögen inklusive. Versprochen.

Wildes Sankt Pauli bei Nacht.

10.02. CMYKlub: DJ Passion (Bass ill Euro), Psaiko.Dino I moondoo – 10 €

Özgür Yelmen prägt die Clubkultur in vielerlei Hinsicht. Als DJ Passion gilt der Stuttgarter als Tastemaker der Freestyle- und Hip Hop-Szene. Mit Schowi (Massive Töne) experimentiert er als Bass ill Euro erfolgreich mit Genres wie Baltimore, Baile und Electro. Und unter dem AKA Ninetoes zeichnet er für House-Hits wie „Finder“ verantwortlich, die auf Ibiza mal eben zum „most Shazam’d track“ avancieren. Wenn er heute auf Einladung von Cro-Tour-DJ Psaiko.Dino ins moondoo zurückkehrt, kommt alles Gute zusammen.

 

11.02. ENTDECK THE DRECK I Grüner Jäger – 5 €

ENTDECK THE DRECK ist wahrscheinlich die verrückteste, lustigste, und charmanteste Poptrash-Bad-Taste-Party unter der Discokugel. Von Formel Eins bis Bravo, von 1975 – 95, zwischen miesen Eurodance-Verbrechen, Hairsprayrock, Ghettoblaster-Rap und geheimen Alltime-Ohrwürmern jagen uns der schmerzbefreite DJ DRECK und der stimmgewaltige DJ MP3 durch die Jahrzehnte der Popgeschichte und durch alle Genres und haben so einiges an Musikverbrechen im Gepäck. Es wird schlimm. Man kennt jeden Song und jeder Song ist schlimmer als der andere… Hier bleibt kein Auge trocken und kein Tanzbein unbewegt!

 

11.02. Nicolas Julian pres. Me & My Squad | Grand Opening I HALO – 5 € bis 24 Uhr, danach 10 €

Heute startet im Halo das neue Eventformat Me & My Squad. Veranstalter ist der Hamburger DJ und Veranstalter der erfolgreichen Party-Reihe „Flying Fantasy“, Nicolas Julian. Neben seinem Dasein als Veranstalter spielte er bereits seine Sets auf dem World Club Dome, dem Open Beatz Festival und tourte mit dem Label Kontor Records durch die Clubs der Nation. Nun entsteht mit Me & My Squad ein energiegeladenes Konzept, welches an solche  Partys/Nächte anknüpft, die wir alle schon mit unseren persönlichen, ganz besonderen Menschen erlebt haben und auch am liebsten erleben. Jeder hat sie und jeder liebt sie. Seine eigene #Squad. Insgesamt 7 DJ’s sorgen auf drei Floors für eine bassreiche Vielfalt. House vs Trap, Hip Hop vs. RnB und Goa vs. Psy…

 

Wir sehen uns beim Eskalieren!

Bis bald, eure Swantje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.