Sankt Paulus Tag Am 29. Juni 2018

Am 29. Juni 2018 ist es endlich wieder so weit: Der Sankt Paulus Tag findet zum zweiten Mal im Stadtteil St. Pauli statt. Der Sankt Pauli Bürgerverein zelebriert an diesem Tag zusammen mit vielen ehrenamtlichen Unterstützern aus dem Stadtteil, dem Round Table Sankt Pauli den Namenstag des Paulus.

Unverstärkt und unaufgeregt wird unserem von vielen Fremdveranstaltungen belasteten Viertel etwas zurückgegeben. Das Programm startet ab 14:00 Uhr und geht bis in die Nacht hinein. Spiel- und Schaustätten sind auf dem Kiez verteilt.

Hier das detaillierte Programm:

14.00 Eröffnung I Krypta St. Joseph

Die Eröffnung des Sankt Paulus Tags findet dieses Jahr umgeben von Totenköpfen und Gebeinen stattfinden. Die Gemeindereferentin Evelyn Krepele bietet Führungen zur Geschichte des Beinhauses unterhalb der Kirche an. Eintritt ist natürlich frei.

15:00 Grosses Kinderfest mit Puppentheater „Der Froschkönig“ I Garten St. Pauli Kirche

Beim Kinderfest treten unter anderem die Puppentheater-Künstlerinnen Dorothee Metz und Susanne Claus mit dem Stück „Der Froschkönig“ auf. Die Tanzfee Katharina Kickinger wird eine mit Kindern einstudierte Choreografie aufführen. Dazu gibt es Dosenwurf Spiele und natürlich Kaffee und Waffeln. Alle Kinder aus St. Pauli sind eingeladen!

17:00 Bunte Prozession über die Reeperbahn I Treffpunkt Millerntor

Traditionell gibt es einen Prozessionszug durch das Viertel. Mit dabei sind viele Initiativen aus St. Pauli und natürlich die Paulus-Statue des Atelier 21. Künstler werden an verschiedenen Haltepunkten auftreten. Gäste sind die Spieler des FC Hamburger Berg, die während ihres Weltrekordversuchs (4000km Ball Dribbling durch Hamburg) mit uns mitlaufen. Musikalisch wird die Prozession von der Sambaband „Fogo do Samba“ begleitet.

19:00 Paulus Abend mit Local Heroes I St. Pauli Kirche

Ab 19:00 Uhr heißt es „Bühne frei“ für die Local Heros. Während des Abends in der Kirche werden Musik und Rap aus dem Viertel vorgestellt. Mit dabei sind die Violinis mit Stücken verschiedener Stilrichtungen. Auch wird das „St. Pauli Urgestein“wieder an eine verdiente Person aus dem Viertel verliehen. Eintritt frei.

22:OO Performances am Silbersack und im Café Kiezbohne

Am Silbersack gibt der Reverend in einer Performance seine Forderungen an die Welt bekannt. Flankiert wird er von den Performern vom Atelier 21.

Daniel Baden tritt zeitgleich in der Kiezbohne auf.
Im Schaufenster des charmanten Cafés wird der Performer seine Planeten bewegende Gendershow präsentieren. „SAF CENNET“ (türk.= Reiner Himmel) ist der Name der Show. „Saf“ heißt laut Übersetzung „ehrlich, echt, fein, gediegen, unverfälscht, unverdorben, jungfräulich, unbedarft, pur“. Daniel Baden agiert, spielt, singt und entblättert sich zwischen Planeten und essenden Menschen. Metrosexuell oder Androgyn? Was ist man eigentlich? Oder was will man sein? Assistiert wird der Künstler von der bezaubernden Anne. Perfomance wie man sie liebt – meditativ mit vielen Wendungen.

Freier Eintritt in das Wachsfigurenkabinett Panoptikum für alle Paulianer

Die Familie Faerber lädt ab 11 Uhr alle Paulianer in das über 100 Jahre alte Wachsfigurenkabinett PANOPTIKUM  ein. Ihr müsst nur an der Kasse euren Personalausweis mit der PLZ 20359 oder 20357 vorzeigen und könnt kostenfrei Udo Lindenberg, Otto, den Papst und Helenchen Fischer sowie regionale Bekanntheiten bewundern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.