Jungesellenabschied – die Reeperbahn ist cool, Prag ist heiß!

Jungesellenabschied – Nicht nur die Reeperbahn ist cool, Prag ist ebenfalls heiß!

Kurz bevor in den Hafen der Ehe eingelaufen wird gehört eines für Braut und Bräutigam zum absoluten Pflichtprogramm: ein ordentlicher Junggesellenabschied! Dabei „verabschieden“ die besten Freunde den Heiratswilligen mit einer – meist – rauschenden Party und lassen es auf verschiedensten Wegen ordentlich krachen. Die Auswahl an Unternehmungen und Locations für den Junggesellenabschied ist groß und bietet unzählige Möglichkeiten in allen Städten und Regionen für ordentliche Festivitäten. Es gibt jedoch auch DIE Klassiker, welche als Orte für einen Junggesellenabschied einfach wie gemacht sind und als die beliebtesten Ziele für einen solchen Spaß gelten.

Auf St. Pauli brennt noch Licht

Was könnte sich in Deutschland besser für einen ordentlichen Junggesellenabschied eignen als die Reeperbahn auf St. Pauli in Hamburg? Ihr eilt der Ruf schon weit voraus, Ort für berüchtigte Partys und Vergnügen rund um die Uhr zu sein. Wenn nichts mehr geht, auf St. Pauli brennt immer Licht. In zahlreichen Bars, Nachtclubs, Kneipen und Diskotheken bieten sich die besten Gelegenheiten zum Feiern. Auf der sündigen Meile gibt es für jedes Publikum tolle Möglichkeiten. Liebevoll eingerichtete und urige Locations sind zum Beispiel kleine Kneipen und Bars wie daer Silbersack, das Schlemmer-Eck oder das Mondoo. Dort finden sich Touristen neben den Einheimischen an der Theke wieder und können bei einem kühlen Astra in Kontakt kommen. In den etwas größeren und eher auf den Mainstream ausgelegten größeren Bars vergnügen sich eher die Touristen der Reeperbahn und feiern hier ausgiebige Feste. Aber auch ältere Berühmtheiten wie die „Ritze“ sind tolle Locations für den Start in einen unvergesslichen Reeperbahn-Abend. Zahlreiche Stripclubs wie das berühmte Dollhouse bieten ebenfalls Möglichkeit zur Einkehr. Nicht weit entfernt von der Reeperbahn liegt außerdem der Hamburger Hafen, wo sonntags in der Früh ab 5 Uhr auf dem Fischmarkt weiter gefeiert werden kann.

Zum Feiern über die Grenze – Prag rockt!

Doch nicht nur in Hamburg kann ordentlich gefeiert werden. Prag, die Hauptstadt Tschechiens bietet ebenfalls perfekte Möglichkeiten für einen rauschenden Junggesellenabschied. Neben Angeboten für Action & Spaß, wo zum Beispiel mit Ferrari oder Panzer gefahren, mit scharfer Munition geschossen oder gesurft werden kann, hat Prag natürlich auch zahlreiche urige Wirtshäuser, Restaurants und Kneipen zu bieten. Daneben bietet Prag ein extrem gutes Nachtleben, wobei zahlreiche Bars, Clubs und Diskotheken Möglichkeit zum Feiern bieten. Dort geht es heiß her und ausgiebige Feste können von den Teilnehmern des Junggesellenabschieds erwartet werden. Etliche Bars und Stripclubs haben sich ebenfalls auf die deutschen Junggesellenabschiede eingestellt und bieten bereits im Vorfeld buchbare Pakete für einen Besuch in der Hauptstadt an. Unter http://www.goldfingers.cz/stag-and-party/?lang=dekönnen Organisatoren des Abschieds so im Vorfeld schon Pakete mit Getränken, exklusiven Tischreservierungen oder heißen Shows für den Bräutigam und den Rest der Truppe buchen. So kann die Tour ganz entspannt angegangen und der Ablaufplan des Junggesellenabschiedes bereits vorab festgelegt werden.

Egal wo der Junggesellenabschied gefeiert wird, wichtig ist, dass man eine gute Zeit mit den Freunden verbringt. Ob auf der sündigen Meile der Reeperbahn oder in der Hauptstadt Tschechiens, solange die Truppe zusammen feiert und eine gute Zeit verbringt, bieten beide Standorte dazu wunderbare Gelegenheiten. Und wer sich gar nicht entscheiden kann, feiert einfach in beiden Städten, denn eine Reise in Verbindung mit einer rauschenden Party hat noch keinem geschadet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.