Jeff’s Große Freiheit – die nackte Wahrheit Tour rund um die alten Sex-Cabarets Safari Salambo und Co.

„Bonjour,
lasst mich Euch mitnehmen auf eine ganz besondere Zeitreise, in eine Zeit, als sich in den nächtlichen Pfützen der Straßen von St. Pauli noch der Glamour der großen Cabarets spiegelte.
Ich bin Jeff Pierron und ich bin nicht nur ein Zeitzeuge der Jahre, die auf St. Pauli den Wandel einläuteten, ich gestaltete ihn sogar mit, als Programmdirektor von René Durands, weit über die Grenzen von Hamburg hinaus bekanntem, Sex-live-Theater Salambo (ab 1971), als Choreograf im Cabaret Salambo und Alkazar (bis 1980), als Direktor im Colibri (bis 1992) und anschließend als Choreograph und Mitinhaber des legendären Safari Cabarets.


42 Jahre habe ich mein Leben und meine Kreativität diesen Etablissements gewidmet, an deren Stelle sich heute die Partymeile „Große Freiheit“ entwickelt hat.
2013 schloss das letzte Live-Sex Cabaret, das Safari seine Türen – für immer.
Es gab schöne Momente und lustige, aufregende und skandalöse – und alle sind es wert, erzählt zu werden. Ich freue mich darauf!

Die „Zeitreise“ startet am Beatles-Platz und geht komplett über die Große Freiheit bis hin zum ehemaligen Salambo (ehemals der Star Club). Bei einem gemütlichen Drink in der Monika Bar, zeigt euch Jeff Fotos und Videos der Shows und gibt euch Einblicke in eine wilde Zeit der sexuellen Befreiung, in der alles möglich war und doch so verpönt.

Die „Jeff’s Große Freiheit – die nackte Wahrheit“-Tour könnt ihr hier buchen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.