Ein Abend auf der Reeperbahn: 5 heiße Locations

An einem einzigen Abend wirklich alles zu sehen, das stellt den abenteuerlustigen Reeperbahnbesucher vor eine kaum lösbare Aufgabe. Doch eines funktioniert auch innerhalb weniger Stunden: Das Flair der weltbekannten Amüsiermeile zu atmen, die Lebenslust förmlich auf der Zunge zu schmecken! Folgen Sie uns auf einen Streifzug durch 5 ausgesucht Locations, die einfach nur richtig viel Spaß machen.

man wah china restaurantMAN WAH China Restaurant: Speisen wie Gott in China

Gut gestärkt soll es in diesen außergewöhnlichen Erlebnisabend gehen, darum legen wir den ersten Halt in einem Restaurant ein. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um irgendein Lokal, sondern um das MAN WAH China Restaurant, einem Gourmet-Tempel mit Kultcharakter am Spielbudenplatz, Ecke Taubenstraße. An den zahlreichen asiatischen Gästen wird erkennbar, dass die Küche nicht schlichtweg dem europäischen Gaumen angepasst ist, sondern ursprüngliche Qualitäten bewahrt. Experimentierfreudige Genießer bestellen sich vielleicht geschmorten Schweinedarm oder schmackhaft zubereitete Hühnerfüße, weniger abenteuerlustige Esser greifen auf bekannte klassische Menüs zurück.

 

kaiserkeller_grosse_freiheit_36Große Freiheit: Seitenstraße mit Charme und Profil

Als wohl bekannteste Seitenstraße der Reeperbahn hat die Große Freiheit jede Menge Amüsements zu bieten: Am Wochenende tummelt sich hier das partywütige Volk, vom Touristen bis zum Einheimischen. Zahlreiche Junggesellenabschiede finden ihren krönenden Abschluss in der weltbekannten Striptease-Bar Dollhouse, wo Table Dance und Erotik Shows zum routinierten Nachtprogramm gehören. Direkt danach bleiben wir im Szene-Lokal »Große Freiheit 36« hängen, hier rockt der Saal und das Partyvolk tobt! Seit mehr als drei Jahrzehnten reiht sich in der großräumigen Location ein Konzert an das nächste, gefeiert wird immer so lange, bis nichts mehr geht.

 

casino-image-header

Reeperbahn Casino: Hier zocken die Fußballstars

Noch bevor der Morgen graut, werfen wir noch einen Blick in das Casino Reeperbahn, das, wie der Name schon sagt, direkt an der Reeperbahn liegt. In dieser Spielhalle ist Relaxen angesagt: Gäste sollten nicht unbedingt in Turnschuhen und kurzen Hosen erscheinen, aber gegen legere Freizeitkleidung spricht rein gar nichts. Vielleicht ist es die lockere Atmosphäre, ganz bestimmt aber auch das heiße Umfeld, das zahlreiche berühmte Fußballer regelmäßig zum Pokern an diesen berüchtigten Ort lockt. Wer zufällig auf ein bekanntes Gesicht trifft und mit den Stars mithalten möchte, sollte die Regeln und zumindest einige einfache Strategien des Pokerspiels beherrschen. Der Eintritt kostet nur einen symbolischen Euro, im elegant ausgestatteten Gebäude befinden sich unter anderem zwei Roulettetische und ein Blackjack-Tisch.

 

ritze-eingangZur Ritze: Milieukneipe mit echtem Kiez-Ambiente

Dieses Lokal lässt sich ohne Wimpernzucken als Hamburgs berühmteste Kiezkneipe bezeichnen: Einst handelte es sich um eine einfache Milieu-Kneipe mit Oben-Ohne-Bedienung und Pornoprogramm auf den Bildschirmen. Bald trafen sich an diesem Ort die Größen des Kiezes, prominente Stammtische formierten sich. Heute gilt die Ritze als Touristenmagnet, aber auch Einheimische und Promis kehren hier gern immer wieder ein. Unterhalb des ersten Stocks befindet sich der berüchtigte Boxkeller, den es ausschließlich im Rahmen von speziellen Besichtigungstouren zu sehen gibt. Das ursprüngliche, etwas schrullige Ambiente soll trotz des Ansturms erhalten bleiben.

 

susis show bar nachtsSusis Showbar: Poledance in Profimanier

Bereits seit 1985 wirbeln in Susis Showbar leichtbekleidete Damen im glitzernden Laserlicht um silbrige Stangen. Hierbei handelt es sich nicht etwa um hobbymäßige Poledancer, die sich in der Freizeit etwas dazu verdienen möchten, sondern um echte Vollprofis. Besucher dürfen sich also auf wahre akrobatische Kunststücke einstellen, ganz abgesehen von der angenehmen Optik, die die durchtrainierten Körper mit sich bringen. Die Tänzerinnen vollziehen einen regelmäßigen Wechsel, sodass sich die Zuschauer an unterschiedlichen Stilen und immer wieder frischen Ideen erfreuen können. Die Bar mit dem gepflegten Ambiente liegt direkt am Beatles-Platz, dort, wo die Große Freiheit ihren Anfang nimmt.

Gut, zugegeben, um alle fünf genannten Locations gründlich zu genießen, reicht wahrscheinlich kein einziger Abend, nicht einmal eine ganze Nacht. Der kurze Blick durch die einladend geöffneten Türen weckt die Lust auf mehr – und genauso soll es auch sein! Hamburg lässt sich eben nicht in ein paar Stunden erobern, echte Fans dieser Stadt kehren ohnehin immer wieder hierher zurück.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.