E-Zigarette

Ein Muss für Partyraucher – Warum E-Zigaretten auf der Reeperbahn immer beliebter werden

Die klassische Zigarettenpause vor der Tür muss nicht sein, wenn man einfach zwischendurch einen Zug aus der E-Zigarette nehmen kann. Sie feiern derzeit einen unglaublichen Erfolg und sorgen für stark wachsende Jahresumsätze von bis zu 400 Millionen Euro im letzten Jahr. Das auch zurecht, denn gegenüber des klassischen Rauchens haben sie einige Vorteile, insbesondere für den Party-Raucher auf der Reeperbahn.

Viele Argumente für die E-Zigarette

Beim Dampfen wird kein Tabak verbrannt. Demnach wird auch kein Tabakrauch eingeatmet. Dennoch ist die E-Zigarette nachgewiesenermaßen nicht die gesunde Alternative zum Rauchen. Selbst wenn es mittlerweile eine Auswahl an E-Zigaretten und Liquiden ohne Nikotin gibt und die krebserregenden Stoffe aus der Tabakverbrennung komplett wegfallen, kann ein Gesundheitsrisiko beim Einatmen des Dampfes nicht ausgeschlossen werden. Dafür bräuchte es abgeschlossene Langzeitstudien, die aktuell aber noch laufen. Die Funktionsweise einer E-Zigarette basiert auf der Verbrennung beziehungsweise Verdampfung von Propylenglykol. Dieser Stoff ist die flüssige Basis der Liquide. Was bei der Verbrennung freigesetzt wird und ob für den menschlichen Körper dabei Risiken entstehen, wird noch untersucht.

Daher lässt sich die E-Zigarette nicht ohne Weiteres als gesündere Alternative zum herkömmlichen Rauchen darstellen. Ein tatsächlicher Vorteil, gerade auf der Reeperbahn, ist jedoch, dass das direkte Umfeld durch das Dampfen nicht gestört wird und dass es kein Passiv-Rauchen mehr gibt. Nichtraucher nehmen oft nur den Dampf der E-Zigarette optisch wahr. Manche beschreiben den Geruch allerdings dennoch als verblüffend angenehm .

Ein weiteres gutes Argument für E-Zigaretten gegenüber herkömmlicher Zigaretten ist, dass sie weniger kosten. Vor allem online lassen sich viele sehr gute Angebote finden. Man kauft einmalig die E-Zigarette an sich und nachfolgend immer wieder neues Liquid in verschiedenen Geschmacksrichtungen zum Nachfüllen. Kostenschonend ist das ganze Konzept deshalb, weil gerade das Liquid kaum mehr als eine Packung Zigaretten kostet und dabei deutlich länger hält. So bleibt also mehr Geld zum Feiern übrig, was das Partyvolk auf der Reeperbahn freuen dürfte.

Dampfen im Feiermekka

Allein auf der Reeperbahn finden sich unzählige kleine Shops, in denen E-Zigaretten und Liquide beschafft werden können. Sollte das Gerät beim Feiern also kaputtgehen, hat man einmal das Liquid vergessen oder unerwartet aufgebraucht, lässt sich beides direkt vor Ort neu kaufen. Der Hauptvorteil, den Dampfer gegenüber Rauchern haben, ist aber vermutlich die erhöhte Akzeptanz von E-Zigaretten gegenüber der herkömmlichen. Dadurch, dass E-Zigaretten nämlich weniger störend für das direkte Umfeld und hinsichtlich der Brandgefahr ungefährlich sind, ist das Dampfen in einigen Clubs erlaubt, in denen Rauchen weiterhin verboten bleibt . Für rauchende Partygäste kann sich der Umstieg auf die E-Zigarette also wirklich lohnen. Nichtraucher sollten jedoch beim Nichtrauchen bleiben.

Bild: ©istock.com/MartinPrescott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.