Diese Top 3 Table Dance Bars auf dem Kiez solltet ihr kennen

Table Dance Bars stellen für viele Besucher die Essenz der Reeperbahn dar. Die große Auswahl sorgt beim ersten Besuch bisweilen für Verwirrung. Doch wo finden sich die besten Table Dance Bars auf der Reeperbahn, die den Charme der Gegend besonders verkörpern?

Pearls Table Dance

Pearls Table Dance zählt mit Sicherheit zu den bekanntesten Table Dance Bars auf der Reeperbahn. Schon seit vielen Jahren handelt es sich um einen großen Besuchermagnet der Reeperbahn, der zurecht immer wieder als Aushängeschild in den Mittelpunkt gerückt wird. Auf der einen Seite freuen sich die Besucher über kostenlosen Eintritt und faire Getränkepreise, welche das Angebot schließlich finanzieren. Dabei gibt es sogleich die Möglichkeit, private Shows zu buchen und dem eigenen Aufenthalt in der Bar dadurch eine ganz besondere Note zu verleihen. Da den Verantwortlichen Seriosität besonders wichtig ist, geht das Angebot nicht über die zu buchenden Tänze hinaus. Für die weitere Begleitung am Abend ist der Escort Hamburg die passende Anlaufstelle.

A La Charm

Auch das A La Charm erwarb sich in den vergangenen Jahren einen besonderen Ruf auf der Reeperbahn. Die Verantwortlichen gaben sich große Mühe, um ein einzigartiges Angebot auf die Beine zu stellen und die Besucher dadurch allesamt zu überzeugen. Ein besonderes Element sind die Dusch-Shows, welche die Besucher direkt neben der Bar zu sehen bekommen. Dafür wurden eigens entsprechende Glaskästen entwickelt, die es den kaum bekleideten Damen erlauben, die Showeinlagen in entsprechender Position zu vollführen. Die Tatsache, dass viel Wert auf die Qualität des Angebots gelegt wird, lässt sich ohne große Mühen erkennen. Leider liegt auch das Preisniveau über anderen Angeboten auf der Reeperbahn. Zumindest der Eintritt ist jedoch auf kostenloser Basis möglich, da zugleich ein Getränk in das individuelle Angebot integriert wird. Unter dem Strich ist das gehobene Ambiente im A La Charm in jedem Fall überzeugend und eine Reise wert.

susis show bar nachtsSusis Show Bar

Susis Show Bar auf der Reeperbahn zählt mit Sicherheit nicht zu den günstigsten Angeboten vor Ort. Dennoch hat sich der Stripclub einen der vordersten Plätze verdient. Die Besucher zahlen auch hier keinen Eintritt, da die Finanzierung allein auf der Grundlage der Getränke erfolgt. Dementsprechend sind auch die 12 Euro zu akzeptieren, die für ein einzelnes Bier verlangt werden. Neben den Shows vor dem allgemeinen Publikum halten die Verantwortlichen kleinere Räume für private Tänze bereit, die zu jeder Zeit gebucht werden können. Ein besonderes Werben in der Öffentlichkeit ist für Susis Show Bar ebenfalls nicht mehr notwendig. Allein der gute Ruf, der dem Lokal vorauseilt, reicht in der Praxis aus, um stets genügend Publikum im Haus zu haben.

Besonders die große Konkurrenz unter den Table Dance Bars, wie sie auf dem Kiez vorherrscht, führte zu einer erheblichen Verbesserung des Angebots. Da die Besucher eine entsprechend große Auswahl vor Ort vorfinden, sind die Anbieter bemüht, ihre Offerte zu einer individuellen und damit besonders attraktiven zu machen. Die drei Lokale, die wir Ihnen eben vorstellten, überzeugen längst mit ihrer besonderen Strahlkraft und ihrer großen Bedeutung für die Reeperbahn. Zumindest eines von ihnen sollte sich daher auf der persönlichen Liste befinden, wenn wieder ein Besuch auf dem Kiez ansteht und der dortige Abend zu einem unvergesslichen gemacht werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.