Currywurst-Test Teil 1: Imbiss bei Schorsch

Imbiss bei Schorsch
Beim Grünen Jäger 14
http://www.imbiss-bei-schorsch.de

Unsere Kategorien:
1. Die Wurst: 4 von 5 Punkten
2. Die Soße: 4 von 5 Punkten
3. Die Beilage: 1 von 5 Punkten
4. Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten (5,10 Euro)
5. Service und Location: 4 von 5 Punkten
Gesamt: 17 von 25 Punkten

rbde-currywurst-schorsch-1Im Klartext:
Auf dem Weg von der Schanze zur Reeperbahn findet ihr nahe des neuen Pferdemarktes den Imbiss bei Schorsch. Perfekt, um vor dem Szenewechsel noch den kleinen Hunger zu stillen. Eine nette Kiezlocation mit Sitzmöglichkeiten. Bei der Bestellung ist jedoch Vorsicht geboten, denn hier gibt es hausgemachten Kartoffelsalat statt Pommes. Wer nach Pommes fragt, bekommt einen Satz warme Ohren.

Die Bestellung erfolgte flott und schon kam das sehnsüchtig erwartete Würstchen mit Soße, und der Kartoffelsalat. Serviert wurde ein wirklich gutes Würstchen im Stück auf einem bruchfesten Plastikteller, übergossen mit einer angenehm-scharfen Soße. Wahlweise geht auch ordentliche Schärfe. Ihr Geschmack ist mit „tomatig“ am Besten beschrieben. Das hat gemundet.

Der hausgemachte Kartoffelsalat vom Imbiss bei Schorsch und sein legendärer Status haben uns zuvor neugierig gemacht, aber scheinbar haben wir zuviel erwartet. Er besteht optisch aus zwei Komponenten: Frischen Kartoffeln und einer nach Mayonnaise anmutenden Masse, deren Konsistenz uns an ein ganz anderes Eiweißprodukt erinnert. Gefehlt haben uns darin zum Beispiel Zutaten wie Zwiebeln, Gurkenstückchen oder vielleicht Speck und Kräuter. Diese Aufwertung wäre wünschenswert gewesen.

Gängige Allergie-Informationen sind bei unserem Besuch Fehlanzeige gewesen. Es gibt es mysteriöse Liste, doch deren Inhalt ist nicht aussagekräftig. Bei Glutenunverträglichkeit, Laktoseintoleranz und Co. müsst ihr hier auf das Wort der Angestellten vertrauen.

Beim Preis liegen wir im grünen Bereich. An 5,10 Euro für Currywurst mit Kartoffelsalat gibt es nichts zu meckern. Dafür bekommt man genau die Mahlzeit, die man erwartet.

Der Imbiss bei Schorsch hat einen stimmigen Kiezcharme. Wenn man bei gutem Wetter einen Außenplatz vor dem Haus ergattert, blickt man auf den schönen Park beim Grünen Jäger. Aber auch die mehrspurige Kreuzung in der Nähe lädt zum Beobachten ein. (Pro-Tipp: Hupende Autofahrer als Trinkspiel mit Kurzen!) Zahlreiche Stammbesucher laden zum Klönschnack ein nach dem Essen. Die saftige Wurst mit der leckeren Soße ist definitiv einen Besuch wert. Beim Kartoffelsalat sind wir auf eure Meinungen gespannt.

Guten Hunger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.