Cap San Diego das mobile Museumsschiff

Cap San Diego

Das Schiff ist eines der weltweit wenigen noch fahrtauglichen Museumsschiffe. Über 40 bereits im Ruhestand befindliche Seeleute halten Pott in Stand. Gebaut wurde der Gigant bereits 1962 für die Hamburger Reederei Süd und verkehrt im regelmäßigen Liniendienst zwischen Europa und der Ostküste Südamerikas. Rund 120 Rundreisen a‘ 60 Tage wurden dabei absolviert. 1981 Wurde das Schiff an  an die spanische Reederei YBARRA verkauft. Das Schiff fährt nun unter panamesischer Flagge. 1086 wird es an die Multitrade Shipping Inc., Monrovia verkauft und in „Sangria“ umgetauft 1986 kauft die Freie und Hansestadt Hamburg  die „Sangria“ unmittelbar vor dem Verschrottungstermin zurück. Es wird 1988 in den Ruhestand versetzt.

Das Gefühl so einer Passage kann in dem integrierten Museum nachempfunden werden. Mit Audioguides versorgt, wird der Besucher mit den Hauptbereichen und den Aufgaben an Bord vertraut gemacht. In der Cap San Diego ist auch ein Hotel untergebracht.

Öffnungszeiten:
MUSEUM TÄGLICH 10–18 UHR
Liegeplatz Überseebrücke / 20459 Hamburg

http://www.capsandiego.de/

cap-san-diego-dock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.