Bühne frei…

Auf dem Spielplan der Bühnen auf der Reeperbahn stehen Premieren an und es gibt einige Schmankerl. Wir haben uns das erste Quartal mal angesehen.

Hinter der Fassade – Die Kehrseite der Medaille
Von Florian Zeller
Mit: Herbert Knaup, Christin König, Jessica Ohl, Stephan Schad

Die Franzosen haben Daniel Auteuil, wir haben Herbert Knaup, der nun in der dritten Aufführung eines Florian Zeller Stücks am Sankt Pauli Theater auf der Bühne steht. Hinter der Fassade – so der Name des Stücks–- tut genau das. Die Figuren stammen aus der Mitte der bürgerlichen Gesellschaft und belügen und betrügen sich, wie schon in den früheren Stücken.

Doch diesmal machen sie den Zuschauer zu ihrem Komplizen. Denn er erfährt ganz direkt, was die Personen wirklich denken und kann amüsiert beobachten, was davon dann übrig bleibt, in der Konfrontation mit dem Ehemann, der Frau, dem besten Freund.

Regie führt Ulrich Waller. Die Premiere war am 5. Dezember.


Traditionell findet im Januar im Pulverfass der Travestie-Nachwuchswettbewerb 2017 statt. Gesucht werden die kommenden Bühnenstars.

Freitag, 27.01.2017 um 23:30 Uhr, Pulverfass
Wir machen Stars!
Moderation macht Daisy Ray.

Auf der Pulverfassbühne sehen wir die Generation Z. Nachwuchskünstler oder solche, die sich dazu berufen fühlen, können an diesem Abend zeigen, was sie so drauf haben.

Es werden noch Aspiranten gesucht. Bewerbungen gehen an

Pulverfass Cabaret
Hd. Herrn Bernd Gabriel
Reeperbahn 147

20359 Hamburg


9. Februar 2017
Imperial Theater Premiere:
ZEUGIN DER ANKLAGE von Agatha Christie

Wer kennt ihn nicht – den brillianten Film mit Marlene Dietrich. Das Imperial Theater hat den Stoff für die Bühne adaptiert.
Worum geht es?
Mord! Das Opfer, Emily French, eine alleinstehende und äußerst wohlhabende Frau. Kurz vor ihrem Tod bedenkt sie den charmanten Leonard Vole als alleinigen Erben in ihrem Testament. Dieser beteuert allerdings unschuldig zu sein und bittet den Anwalt Sir Wilfried Robarts um Hilfe. Dieser nimmt sich der Verteidigung Leonards an und macht seine Ehefrau Christine zur Entlastungszeugin. Doch plötzlich fällt die Verteidigung in sich zusammen als Christine im Gerichtssaal ihre Aussage ändert und damit zur „Zeugin der Anklage“ wird.

Ein fesselndes Gerichtsdrama, das durch seine zahlreichen Wendungen den Zuschauer dazu bringt sich mehr als einmal zu fragen, wem man vertrauen kann und damit die Spannung bis auf die Spitze treibt.


 

Premiere: 27.03.2017 im Schmidts TIVOLI
Gernot Hassknecht „Jetzt wird‘s persönlich!“

Deutschlands beliebtester Choleriker ist zurück: Gernot Hassknecht, die Kultfigur aus der „heute-show“. In seinem zweiten Soloprogramm nimmt er es stellvertretend für sein Publikum persönlich!

Denn er wird mehr gebraucht denn je, gerade im Wahljahr 2017: Was läuft schief in unserem Land? Wer zum Henker hat die Rechten aufgefordert, sich von ihren Stammtischen zu erheben und auf die Straße zu gehen? Wer hat sich noch gleich das G8-Abitur ausgedacht und warum ist man bitte als gesetzlich Versicherter heutzutage im Grunde dem Tode geweiht? Und gibt es eigentlich die SPD noch?

Also Bühne frei für 163 Zentimeter geballte, cholerische Kompetenz! Und er kommt persönlich.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.