Welche ist die beste Currywurst auf dem Kiez

Ein Hamburger Original steht auf dem Prüfstand! Wir nehmen die Currywürste für euch unter die Lupe und verraten, wo ihr die beste Currywurst auf dem Kiez bekommt. Dabei geht es uns natürlich um das Geschmackserlebnis. Aber auch die Location und der Preis spielen eine Rolle bei der beliebten (Zwischen)-Mahlzeit. Fortlaufend werden wir uns von der Fleischeslust leiten lassen und testen für euch die Angebote der einschlägigen Anlaufstellen. Neben den traditionellen Imbissen besuchen wir ebenfalls Exoten, um euch bei der Jagd nach dem saftigen Leckerbissen behilflich zu sein!

currywurst-kiezZuerst: Fairness!
Damit alles fair bleibt, machen wir an dieser Stelle gleich klar: Die getesteten Imbisse wissen beim Besuch nicht, warum wir bei ihnen sind. Wie alle anderen Gäste zahlen wir für unsere Currywurst und lassen uns nicht einladen oder abfüllen. Bei jedem Test bestellen wir eine vernünftige Currywurst. Normal mit Pommes. Wenn es die nicht gibt, merken wir das an. Wir haben Hunger und sind gespannt!

Was testen wir überhaupt?
Hier geht es natürlich um die Wurst! Aber unser besonderes Augenmerk liegt ebenso auf der Soße, die hoffentlich hausgemacht ist. Geheimrezepte sind willkommen. Die Beilage gehört dazu und beim Preis-/Leistungsverhältnis spielt irgendwie alles eine Rolle. Wir erwähnen auch den Service und schauen über den Tellerrand, wo wir da eigentlich gelandet sind.

Unsere Kategorien:
1. Die Wurst
2. Die Soße
3. Die Beilage
4. Preis/Leistung
5. Service und Location

Kommt die Currywurst überhaupt aus Hamburg?
Das musste vor unserer Testreihe bei einem Bierchen geklärt werden. Wir schauten tief in die (Geschichts-)Bücher und kamen zu folgendem Ergebnis: Zwischen all den Würstchen und Soßen kamen nur Hamburg und Berlin ins Finale. Darmstadt wurde disqualifiziert. In der Hauptstadt wurde im Jahr 1949 von der Imbiss-Betreiberin Herta Heuwer eine Wurst mit Soße serviert. Der Hamburger Schriftsteller Uwe Timm berichtet hingegen in seinem Bestseller „Die Entdeckung der Currywurst“ von einer Brühwurst mit hausgemachter Soße am Großneumarkt in der schönsten Stadt der Welt, und zwar im Jahr 1947. Erst zwölf Jahre später bekam die Berlinerin Herta Heuwer ihr eigenes Rezept markenrechtlich angemeldet. Witzig bei ihrem Antrag: Selbst bei ihren Wetterangaben zum Tag der Erfindung soll sie abweichende Gegebenheiten zum offiziellen Wetterdienst beschrieben haben. Der Roman von Uwe Timm hingegen wurde sogar verfilmt. Die Currywurst bleibt ein Hamburger Original, Punkt!

Welche Currywürste haben wir bisher getestet?
Diese Liste zeigt euch, welche Imbisse wir schon besucht haben und wie unser Urteil ausgefallen ist. Jedesmal haben wir für euch ein Beweisfoto gemacht. Schreibt eure eigenen Erfahrungen gern in die Kommentare!

Zu den Kandidaten:
– Imbiss bei Schorsch, Beim Grünen Jäger 14
– Herzblut St. Pauli, Reeperbahn 50
– Kleine Pause, Wohlwillstraße 37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.