Darkside Boutique

Diese Boutique bietet reichlich Artikel für das gegenseitige Betören und Befriedigen. Vom engen Mieder bis hin zum Rüschen-Dessous findet man hier allerlei. Auch Steampunk- und Gothic.Klamotten hängen am Haken. Bei den ``Instrumenten`` gibt es zahlreiche mit feinem Räderwerk, die Klemmen, Kneifen oder Pressen. Weres mag.
Das Personal weiß übrigens genau Bescheid. Also hin zum Erfahrungsaustausch.
Darkside Boutique
Weiterlesen

Boutique Bizarre

Für den Normalverkehrer ist hier ein wahrhaft exotischer Ort. Es gibt reichlich Acessoires aus dem SM-Bereich wie Tiermasken, Peitschen und Latexanzüge. In den Vitrinen finden sich Schmuckstücke, die ihre Lustzentren ganz unterschiedlich stimulieren können. Manchmal fragt man sich, wie das Instrument in der Praxis funktioniert. Im hinteren Ladenbereich findet der Kunde Reizwäsche und eine wohlsortierte Bibliothek mit erotischen Comics und Romanen. An den Wochenenden kostet die Boutique einen Obolus, um die Gaffer draußen zu halten.

Boutique Bizarre
Weiterlesen

Das Verlies

Eine neue Erlebniswelt auf dem Kiez: „Das Verlies“. Was von außen überschaubar wirkt, ist in Wahrheit ein verwinkeltes Tunnelsystem, das immer wieder in neue Räume führt.
Zu sehen sind ein Altarraum für SM-Messen, diverse Kerker- und Folterzellen, sowie ein Klinikum für die feuchtere Gangart.
Umrahmt von Backsteinmauern stehen dort gusseiserne Folterwerkzeuge, Luststühle, Ganzkörperkäfige mit Öffnungen an den sensiblen Stellen und andere Spielzeuge, die jede Domina in Erregung bringen.
Boutique Bizarre
Weiterlesen

Touch

Das Touch ist der Ort der speziellen Wünsche. Ob dominant oder devot - alles kann hier in gepflegter Atmosphäre ausgelebt werden. Und hat man gerade kein Spielzeug zur Hand, bekommt man es an der Bar und das kann auch menschlich sein. Und Gin-Trinker aufgepasst, es gibt da eine Puppe aus deren Brüsten das Getränk spritzt. Wem das alles zu viel ist, der kann sich in einen Sarg legen.

Touch
Weiterlesen