10 Insidertipps für ein Partywochenende auf der Reeperbahn

Mythos Reeperbahn – die sündigste Meile Hamburgs ist nach wie vor eine der ersten Adressen für ein ausgelassenes Partywochenende der besonderen Art. Zwischen authentischen Kiezkneipen, sexy Shows und angesagten Clubs verliert man leicht den Überblick. Unsere 10 Insidertipps rund um die Reeperbahn garantieren ein unvergessliches Wochenende in der Hansestadt.

1. Stressfreie Anreise

Das Auto kann Freitag Nachmittag ruhigen Gewissens stehen gelassen werden. Vom Hamburger Hauptbahnhof sind es per S-Bahn nur wenige Minuten bis zur Haltestelle Reeperbahn. Einmal ausgestiegen, ist man bereits inmitten des bunten Trubels.

2. Mittendrin Wohnen oder erholsame Nachtruhe

Rund um die Reeperbahn gibt es eine Vielzahl an Hotels und Unterkünften, ganz ausgelegt auf die Bedürfnisse der Party-liebenden Besucher. Wer nach einer langen Partynacht lieber lärmfrei ausschlafen will, wählt ein Haus wie das Motel One Hamburg-Alster. Das modern eingerichtete Hotel bietet ab ca. 90€ viele Annehmlichkeiten, ist zentrumsnah, aber dennoch in ruhigerer Lage als das Motel One Am Michel direkt an der Reeperbahn.

3. Mitternacht im Dollhouse

Das Dollhouse ist der wohl berühmteste Strip-Club auf der Reeperbahn. Um Mitternacht und ein Uhr findet jeweils eine riesige Bühnenshow statt, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Die restlichen Zeit können Tänzerinnen und Tänzer zum privaten Table Dance geladen werden.

4. Reeperbahn meets Magic Mike

Nicht nur der Männerwelt, auch den Frauen bietet die Reeperbahn so manches erotisches Vergnügen. In Olivia Wilds Jungs, der einzigen Men-Strip-Bar haben neben den Tänzern nur Frauen Zutritt. Tipp für Junggesellinnenabschiede und große Gruppen: Unbedingt online vorab einen Tisch reservieren!

5. Eine Tour durchs Kiez

Die Reeperbahn schreibt ganz eigene Geschichten. Einige davon können bei einer geführten Kieztour erkundet werden. Bei Themen wie „Sex & Crime auf St. Pauli“ geben erfahrene Guides spannende und unterhaltsame Einblicke in den Alltag rund um die Reeperbahn. Mit einigen Zwischenstopps in den Kneipen ist eine Tour der perfekte Start ins Partywochenende.

6. Kultkneipe „Zur Ritze“

Die legendäre, fensterlose Kneipe ist fester Bestandteil des Kiez, wird aber im Glanz der Lichter von Reeperbahn-Neulingen oft übersehen. Und das Trotz der auffallenden gespreizten Beine, die als Grafik den Eingang umschließen. Im Keller gibt es seit den 70er Jahren einen Boxring.

Mojo-Konzert7. Abtanzen im Mojo

An der Adresse Reeperbahn 1 findet sich der wiedereröffnete Mojo Club – unter der Erde! Als gelungener Kontrast zur gewöhnlichen Musik der Kneipen in der Umgebung, steht das Mojo im Zeichen von Hip Hop, Soul und modernem, tanzbarem Jazz. Eine echte Perle der Hamburger Clubszene.

8. Die beste Currywurst der Reeperbahn

Feiern macht Hungrig! Und nirgendwo stillt man die Lust auf einen deftigen Snack auf der Reeperbahn besser als im Kiez Curry. Das urige Imbissrestaurant serviert bis in die frühen Morgenstunden Currywurst, Frikadellen & Co. Gratis zum Essen mit dazu gibt es Hamburger Originale, die hier Stammgäste sind.

9. Shopping in der Boutique Bizarre

Souvenir von der Partynacht gefällig? In dem täglich bis 2 Uhr nachts geöffneten Erotikshop findet man alles von hochwertigen Dessous über ausgefallene Spielzeuge bis hin zu kleinen, erotischen Mitbringseln. Die Boutique Bizarre hebt sich außerdem vom Schmuddelimage ein wenig ab und setzt auf stylishe, moderne Einrichtung und kompetentes Verkaufspersonal.

10. Frühstück auf der Reeperbahn

Nach einer durchfeierten Nacht locken im Café Lieblings in einer Seitenstraße der Sündenmeile aromatischer Kaffee und frisch gebackene Brötchen. In der freundlichen Atmosphäre lässt sich das Wochenende in Hamburg gemütlich ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.